06.04.2007
 
06.04.2007 - Ölspureinsatz in Kammer
 
Veröffentlicht im Traunsteiner Tagblatt und Kreisfeuerwehrverband
 
Kammer. Am vergangenen Freitag wurde die Freiwillige Feuerwehr Kammer um 7:50 Uhr zu einer Ölspurbeseitigung gerufen. Um den nachfolgenden Verkehr zu schützen, sicherte man zunächst auf einer Länge von etwa zwei Kilometern die verunreinigte Fahrbahn mittels Warnschilder ab.
 
Da der Verursacher, ein Fahrzeuglenker aus Traunwalchen, bekannt war, wurde die Firma Mayer aus Hart bei Chieming an die Einsatzstelle in Kammer gerufen. Dabei kam das neuartige Ölspurbeseitigungsgerät ORCATECH zum Einsatz, welches den verunreinigten Untergrund vollständig und nachhaltig von Ölrückständen befreit.
 
Nach etwa drei Stunden konnte die Feuerwehr Kammer, die mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann an der Einsatzstelle war, den Einsatz beenden und in das Feuerwehrhaus einrücken. Hob
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=