14.05.2008
 

Feuerwehreinsatz auf dem Truppenübungsplatz der Bundeswehr

Kammer. Am 14.05.2008 (Mittwoch) wurden gegen 11:30 Uhr die Feuerwehren aus Kammer und Traunstein mit Alarmstufe 1 zu einem Wald- bzw. Flächenbrand zum Truppenübungsplatz der Bundeswehr nach Leiderting gerufen. Während eines Manövers entzündeten abgeschossene Leuchtkörper eine Gras- bzw. Waldfläche. Auf Grund der Trockenheit breitete sich das Feuer rasch auf eine Fläche von rund 50 m² aus.
 
Da fälschlicher Weise zunächst nur für die Feuerwehr Traunstein Alarm ausgelöst wurde, der Truppenübungsplatz allerdings im Zuständigkeitsbereich der Feuerwehr Kammer liegt, musste diese nachalarmiert werden.
Das erste Fahrzeug an der Einsatzstelle war ein Tanklöschfahrzeug aus Traunstein, das sofort mit den Löscharbeiten begann. Die beiden Fahrzeuge aus Kammer unterstützen nach ihrem Eintreffen die Traunsteiner Kameraden bei den Löscharbeiten. Eine weitere Ausbreitung der Flammen wurde erfolgreich verhindert. Verletzt wurde niemand. Unter den Augen zahlreicher Soldaten konnte die Einsatzleitung nach kurzer Zeit „Feuer aus“ an die alarmauslösende Stelle der Polizei melden.
Nach rund einer Stunde konnten die Feuerwehren die Einsatzstelle wieder verlassen. Es waren insgesamt drei Fahrzeuge mit rund 20 Mann im Einsatz.
 
Bericht: Hubert Hobmaier (Feuerwehr Kammer)
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=