16.05.2008
 

Brand in Kinderzimmer rasch gelöscht

Veröffentlicht im "Traunsteiner Tagblatt" und auf
www.Kreisfeuerwehrverband-Traunstein.de 
 
Kammer. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Kammer konnte am Freitagabend ein Brand im Kinderzimmer eines Wohnhauses in Stockach rasch gelöscht und damit größerer Schaden verhindert werden. Verletzt wurde niemand.
 
Gegen 18.15 Uhr bemerkten Nachbarn starken Rauch aus einem Fenster im Dachgeschoss und verständigen die Feuerwehren. Sofort nach Eintreffen am Brandort rückten zwei Atemschutztrupps in das Kinderzimmer im Dachgeschoss vor und löschten den Brand, der nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr vermutlich durch einen technischen Defekt an einen Computer entstanden war. Durch das beherzte Eingreifen der Floriansjünger konnte eine Ausweitung des Feuers auf die Holzdecke und den Dachstuhl des Gebäudes unterbunden werden. Verletzt wurde niemand. Den  Sachschaden schätzt die Feuerwehr auf mehrere tausend Euro. 
 
Im Einsatz waren die Feuerwehr Kammer mit rund 35 Mann sowie der erweiterte Löschzug der Feuerwehr Traunstein mit 25 Helfern. Vorsorglich wurde auch ein Rettungswagen des BRK zur Brandstelle beordert. Die Sanitäter mussten jedoch nicht eingreifen. Nachdem der Brandrauch mittels Hochdrucklüfter aus dem Gebäude geblasen war, konnte die Feuerwehr wieder abrücken.

Text: Peter Volk (Pressesprecher der Feuerwehren im Lankreis Traunstein)
 
zurück
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=