Einsatzgebiet
 

Einsatzgebiet

 

Die Fläche der ehemaligen Gemeinde Kammer, die das heutige Einsatzgebiet der Freiwilligen Feuerwehr darstellt, erstreckt sich auf 16,18 Quadratkilometern. Kammer ist die flächenmäßig größte Gemarkung im Stadtgebiet Traunsteins und liegt geografisch gesehen im Zentrum des Landkreises zwischen Chiemsee und Waginger See. Die höchste Erhebung bildet der Kellerberg mit einer Höhe von 630 Metern N.N.

 

Im gesamten Gebiet den abwehrenden Brandschutz und technischer Hilfeleistung sicherzustellen, ist die Herausforderung der Freiwilligen Feuerwehr Kammer. So gehören sowohl die beiden Ortschaften Kammer und Rettenbach als auch viele kleinere Weiler zum Einsatzgebiet der Wehr.

Ortskern der ehemaligen Gemeinde Kammer

Dorfansicht

Links die Kirche,

rechts daneben das neue Pfarrheim,

dahinter die

Balthasar-Permoser Grundschule (gelbes Gebäude).

Rechts neben der Schule befindet sich der neu erbaute Kindergarten. 

Katholische Pfarrkirche Johannes der Täufer in Kammer

Pfarrkirche

Johannes der Täufer in Kammer

Sein dörflich geprägtes Erscheinungsbild geben Kammer große landwirtschaftliche Anwesen, Wohnhäuser und einige kleine und mittelständische Betriebe. Besonderes Augenmerk verlangen die Pfarrkirche als historisch erhaltenswertes Kulturgut und sozialer Mittelpunkt des Dorfes sowie Schule und Kindergarten.

 

Zu schützen gilt es auch die vielbefahrene Kreisstraße TS 1 oder den einzigen Truppenübungsplatz im Landkreis, der auch heute noch militärisch genutzt wird. Besonders anspruchsvoll ist auch das Kammerer Filz, ein Moor im Osten des Einsatzgebietes.

 

nach oben zurück weiter

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=