Funk und Navigation
 

Fachbereich Funk und Navigation

Das Team

Verantwortlicher
Verantwortlicher
Kartenkunde
Funkausbildung
Robert Maier
Albert Rieder

 
Aufgaben
 
Der Fachbereich Funk und Navigation bildet alle Feuerwehrdienstleistenden im Unmgang mit Kartenmaterial sowie dem Funk im 2m bzw. 4m Bereich aus. In erster Linie findet dies in den Winterübungen statt.
 
Navigation und Kartenkunde beinhaltet sowohl Ortskunde mit Wasserentnahmestellen und besondere Objekte im eigenen Einsatzgebiet als auch den ordnungsgemäßen bzw. richtigen Umgang mit speziellen Landkarten. Nach einer kurzen Einführung in die Kartenkunde werden die Übungsteilnehmer in kleine Gruppen aufgeteilt und suchen aus den unterschiedlichen Landkarten anhand vorgegebender Koordinaten Ortschaften, Straßen, Gebäude und Wasserentnahmestellen.
 
Die Funkausbildung beinhaltet sowohl den richtigen Umgang mit den verschiedenen Gerätetypen als auch die praktische Anwendung bzw. das Funken selbst. Besonderen Wert legen die Ausbilder hierbei auf die Einhaltung von Grundsätzen des Funkbetriebes. Das heißt, dass sowohl im Übungs- als auch im Einsatzbetrieb die Form gewahrt bleiben muss. Besonders bei Sturm- und Hochwassereinsätzen an denen viele Feuerwehren beteiligt sind, stößt die derzeit vorhandene analoge Funktechnik schnell an ihre Leistungsgrenzen. Deshalb ist es hier von entscheidender Bedeutung, den Umgang mit den Funkgeräten zu beherrschen.
 
zurück

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=